Wissen was drin ist.

Tradition

Damals - der Mühlenbäckerei Clauß geht eine lange Geschichte voraus

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Der heutigen Mühlenbäckerei Clauß geht eine lange Geschichte voraus. Die ursprüngliche Mühle mit dem traditionellen Wasserrad und Mühlenbach entstand bereits im 13./14. Jahrhundert. Im Jahr 1894 übernahm der Müller Ludwig Hermann Clauß die Mühle und versorgte die umliegenden Bäckereien und Mülser Bevölkerung mit Mehl. Aufgrund steigender Nachfrage nach Backwaren gründete er selbst eine Bäckerei. Der Verkauf begann in dieser Zeit im Hausflur der Mühle. Bis heute ist die Mühlenbäckerei Clauß unter dem Namen "Clauß-Mühle" bekannt.

Am 12. August 1926 geht die Mühle in den Besitz von Sohn Horst Leo Clauß über. Auch er produziert Backwaren und erweitert das Sortiment. Im Jahre 1936 wird ein Mühlrad beschädigt, so dass nur noch ein Wasserrad existiert.

Die DDR Zeit

1949 legt Horst Leo Clauß' Neffe Heinz Clauß erfolgreich die Meisterprüfung im Müller-Handwerk ab. 1952 folgt der Meistertitel im Bäckerhandwerk. Hochwasser im Jahr 1954 bringt den Mühl- und Bäckereibetrieb fast zum erliegen. Horst Leo Clauß übergibt im Jahre 1971 das Mühlengrundstück samt Inventar an Heinz Clauß, der von da an die Geschicke der Mühle und der Bäckerei in der Hand hält. Manfred Clauß, der heutige Besitzer, legt am 28.11.1974 den Meistertitel im Bäckerhandwerk ab. 1975 erfolgt der Ausbau der Backstube. Im Zuge des Ausbaus wird das Getreidemahlen eingestellt. Jedoch noch wird noch bis 1978 Getreide geschrotet. Im Jahre 1981 wird das letzte noch funktionstüchtige Mühlrad außer Betrieb genommen. Aufgrund zu großer Investitionskosten für die Instandsetzung erfolgt 1983 der Abbau des Mühlrades. Bis heute besteht die Hoffnung auf einen Wiederaufbau des technischen Denkmals. Manfred Clauß übernimmt 1985 den Bäckereibetrieb von seinem Vater und wird 1986 Eigentümer des Mühlengrundstückes. Bis 1989 wird die Sägemühle betrieben, die Schneidemühle ist nach wie vor funktionstüchtig und wird unter Denkmalschutz gestellt. Am 1. August 1991 öffnet der neue Laden in der Mühle.

Wochentags von 07:00 - 08:30 Uhr

Frühstücksangebot

Wählen Sie zwischen „süßem“, „herzhaften“ oder „Genießer-Frühstück“

ab 6,90€

Aktuelle Angebote von der Mühlenbäckerei Clauß GmbH Mülsen